Geplante Fertigstellung: 2035

Zürich, Werkstadt

Die SBB Areale im Gleisraum zwischen dem Zürich Hauptbahnhof und Altstetten gehören zu den letzten grossen Entwicklungsgebieten in der Stadt Zürich. Mit der anstehenden Transformation der SBB Werkstätten soll sich das 42 000 Quadrat-meter grosse Gelände von einer Industrieanlage zu einem attraktiven Ort für die Kulturszene, gewerbliche und industrielle Innovationsbetriebe und Start-up Firmen entwickeln. Unter dem Namen Werkstadt Zürich wird in den kommenden 20 Jahren ein lebendiges Areal für Arbeit und Freizeit entstehen, das mit den angrenzenden Quartieren zu einem neuen Stadtraum zusammenwächst.

Location icon
Geschossfläche
20'000 m2
Location icon
Grundstücksfläche
40'000 m2

Planung

Project phase icon
Transformation ab 2017
Project phase icon
Fertigstellung bis 2035

Stories der Liegenschaft

  • Areale entwickeln

    Hohe Baukultur dank Architekturwettbewerben.

  • Mobilität fördern

    Mikromobilität und Zugang zur Bahn fördern.

  • Bausubstanz erhalten

    Werkstadt Zürich: Kreislaufwirtschaft am Beispiel Re-Use.

  • Areale entwickeln

    Werkstadt Zürich: Raum für urbane Produktion.

  • Bausubstanz erhalten

    Werkstadt Zürich: Aus alt mach neu.

  • Ressourcen schonen

    Werkstadt Zürich: «Light as a Service» für die Aussenbeleuchtung.

  • Ressourcen schonen

    Werkstadt Zürich: Im Zeichen der Nachhaltigkeit.

  • Ressourcen schonen

    Werkstadt Zürich: Bienen für die Biodiversität.

  • Lokales integrieren

    Werkstadt Zürich: Nüni – neuer Treffpunkt im Quartier.

  • Bausubstanz erhalten

    Alt neben neu: Historische Bausubstanz als Zeitzeugen.

Downloads

Downloads icon
Factsheet (PDF)
PDF

Links

Downloads icon
Projektwebsite
Link

Freie Flächen in der Nähe

Filter

Büro Retail

Letzi Turm Zürich - City Life Style

Price icon Auf Anfrage
Area icon 118 m2
Location icon Hohlstrasse 440, 8048 Zürich

Ansprechpartner

GB
Gabriele Bühler

Stories

Ressourcen schonen

Bauen mit Holz – technisch fortschrittlich und nicht bloss heimelig.

Areale entwickeln

Letzi Turm: Erstes BIM-Projekt fertiggestellt.

Lokales integrieren

«Mehr Lokalkolorit an den Bahnhöfen».

Areale entwickeln

Hohe Baukultur dank Architekturwettbewerben.