Geplante Fertigstellung: 2029

Dietikon, Bahnhofareal

Das Zentrum der Stadt im Herzen der Limmattalstadt soll gestärkt und als Drehscheibe des öffentlichen Verkehrs weiterentwickelt werden – der Bahnhof nicht nur Umsteige- sondern auch Zielort sein. Auf dem Areal Süd wird hierfür das Aufnahmegebäude umfassend saniert und erweitert. Zusammen mit dem besser strukturierten und vom Durchgangsverkehr befreiten Bahnhofsplatz wird die Aufenthaltsqualität gesteigert und der Zugang zu den Geleisen verbessert. Gewerbe-, Retail- und Gastronomienutzungen sorgen für Belebung und laden zum Verweilen ein. Auf dem Areal Nord entsteht eine lebendige und für das Wohnen attraktive Zentrumserweiterung mit halbprivaten Innenhöfen, Dachterrassen, Loggien und publikumsorientierten Nutzungen im Erdgeschoss. Mehr Mitte bedeutet aber nicht nur mehr Dichte: Vernetzte Freiräume, eine ausgeprägte Begrünung und chaussierte Flächen schaffen gleichzeitig eine Stadtlandschaft von hoher Qualität.

Location icon
Geschossfläche
38'000 m2
Location icon
Grundstücksfläche
12'417 m2
Location icon
Hauptnutzfläche
22'700 m2
Living icon
Wohnen
18'000 m2
Office icon
Büro
3'000 m2
Location icon
Retail und Dienstleistungen
1'700 m2

Planung

Project phase icon
Richtprojekt 2021
Project phase icon
Baubewilligung 2026
Project phase icon
Baubeginn ab 2027
Project phase icon
Bezug ab 2029

Downloads

Downloads icon
Factsheet (PDF)
PDF

Ansprechpartner

AH
Andrea Hagn-Ziegert

Stories

Ressourcen schonen

Bauen mit Holz – technisch fortschrittlich und nicht bloss heimelig.

Areale entwickeln

Letzi Turm: Erstes BIM-Projekt fertiggestellt.

Lokales integrieren

«Mehr Lokalkolorit an den Bahnhöfen».

Areale entwickeln

Hohe Baukultur dank Architekturwettbewerben.