Areale entwickeln

Aufenthaltsqualität in Bahnhöfen steigern.

Bahnhöfe sind Visitenkarten der SBB und sollen den Zugang zur Bahn so komfortabel wie möglich machen. Dazu gehört auch eine hohe Aufenthaltsqualität. Doch was heisst das konkret? Wie müssen Bahnhöfe gestaltet sein, damit sich Reisende und Besucher:innen beim kürzeren oder längeren Verweilen wohlfühlen?

6. März 2024

Was Aufenthaltsqualität in Bahnhöfen ausmacht, ist vielschichtig. Auf jeden Fall soll das Ambiente der Bahnhöfe einladend und multifunktional gestaltet sein. Zentral dabei ist die Kundenzufriedenheit, die von verschiedenen Faktoren abhängig ist. Denn neben einem einfachen und sicheren Bahnzugang sind das angenehme Verweilen und Überbrücken von kurzen Wartezeiten ein wichtiges Anliegen der Bahnhofnutzer:innen.

Bei der Gestaltung der Bahnhöfe stellen sich deshalb einige Fragen: Finden sich Reisende am Bahnhof schnell zurecht? Wo braucht es Sitzgelegenheiten und wo muss bei der Möblierung aufgeräumt werden, um einen möglichst ungehinderten Durchgang zu bieten? Welches Retail- und Gastroangebot entspricht den lokalen Kundenbedürfnissen? Welche Serviceleistungen braucht es? Gibt es Infrastrukturen, um die Zeit am Bahnhof fürs Arbeiten zu nutzen? Ist der Bahnhof sauber genug? Ist er als Begegnungsort und Treffpunkt attraktiv? Alles Fragen für die zweckmässige Lösungen gefunden werden müssen.

 

Umfragen zur Kundenzufriedenheit an den Bahnhöfen.

Um die Aufenthaltsqualität in den Bahnhöfen kundenorientiert zu steigern, erhebt die SBB in regelmässigen Abständen die Bedürfnisse der Bahnhofnutzenden. Jüngstes Beispiel ist der Bahnhof Aarau, wo aufgrund der Befragungsergebnisse der Mietermix angepasst und die öffentlichen Bereiche neu gestaltet wurden. So installierte die SBB die gewünschten Sitzgelegenheiten sowie Steh- und Arbeitstische und sorgt mit Begrünungselementen für ein verbessertes Ambiente.

Aufenthaltsqualität in Bahnhöfen zu schaffen und damit die Identität der Marke SBB zu stärken, ist eine umfassende Gestaltungsaufgabe: Für eine gute Aufenthaltsqualität im Bahnhof müssen Laden-, Gastronomie- und Serviceangebote und Publikumsflächen ein stimmiges Gesamtbild ergeben. Mit anderen Worten: Die Gestaltung des Bahnhofs ist dann gut, wenn sich die Besucher:innen beim Aufenthalt wohl fühlen.

Weitere Stories

Areale entwickeln

Akzeptanz schaffen für Building Information Modelling.

News

Armin Vonwil wird neuer Leiter Grundstücksmanagement.

Mobilität fördern

Clever und bequem von A nach B.

Areale entwickeln

Der Faktor Mensch – Mitwirkungsverfahren.